Herzlich willkommen im Jungenbüro!

Hier finden Sie Informationen zu unseren Angeboten für Fachkräfte.

Fachberatung

Das Jungenbüro Nürnberg versteht sich auch als Unterstützungsangebot für Einrichtungen der sozialen Arbeit, der Bildung oder Institutionen aus anderen Bereichen, in denen Fragen zu Themen des Junge- oder Mann-Seins entstehen.
Egal ob z.B. ein Junge in Ihrer Wohngruppe Sorgen hat oder das Team eines Kinderhorts den Blick auf geschlechtersensible Pädagogik schärfen möchte.

Insbesondere sind wir Ansprechpartner zum Thema sexualisierte Gewalt an männlichen Betroffenen. In Fällen von sexuellen Übergriffen unter Kindern und Jugendlichen (Peer-Gewalt, Übergriffe unter Geschwistern) können Sie sich genauso an uns wenden, wie bei Fragestellungen zu

  • Mobbing und Ausgrenzung
  • häusliche Gewalt
  • Peer-Gewalt
  • u.a.

Gerne sind wir für Sie da in Form von

  • telefonischer oder persönlicher Beratung
  • Fallbesprechung im Team – auch vor Ort in Ihrer Einrichtung
  • gemeinsamer Analyse der Bedingungen für Jungen in Ihrer Einrichtung
Fortbildungen

Über das Bildungsinstitut unseres Trägervereins bieten wir auch Schulungen/Fortbildungen zu Themen rund um „Junge sein – Mann werden“ an. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.

 

Kurse/Workshops für Jungen

Um Jungen unkompliziert die Möglichkeit zu geben, sich mit geschlechtsspezifischen Themen auseinanderzusetzen, bieten wir seit einigen Jahren gewaltpräventive Gruppenangebote in Einrichtungen an. Thematische Schwerpunkte sind dabei meistens die eigenen und fremden Grenzen sowie ein faires Miteinander. Dem übergeordnet steht immer die Auseinandersetzung mit dem eigenen Rollenverständnis als Junge und Mann.
Mit einem Mix aus Methoden der Jungenarbeit, Wettkampf und Kooperationsübungen gestalten wir entweder mehrmodulige Kurse oder einmalige Workshops, die meistens in einer Sporthalle, teilweise auch im Klassenzimmer oder Gruppenraum stattfinden.
Gerne besprechen wir gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Konzept für Ihre Einrichtung sowie Ihre Adressat*innengruppe.

Schutzkonzepte

Im Rahmen einer Projektfinanzierung (www.bayern-gegen-gewalt.de ) des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales begleitet der Schlupfwinkel e.V. Schulen und andere Institutionen bei der (Weiter-) Entwicklung von Schutzkonzepten.

Ein einrichtungsspezifisches, gelebtes Schutzkonzept bildet die Basis um Kinder und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt zu schützen. Darüber hinaus vereinfacht es den Schritt, sich als Betroffene*r oder bei einem Verdacht von sexualisierter Gewalt an kompetente Ansprechpartner*innen zu wenden und erhöht gleichzeitig Ihre Handlungssicherheit als Fachkräfte.

Kontaktieren Sie uns gern, wenn Sie weitere Informationen zu unserer fachlichen Beratung und Begleitung zum Thema Schutzkonzepte wünschen.

Gern können Sie uns kontaktieren.

Vertraulich und auf Wunsch auch anonym.

Online Beratung

Sie können uns jederzeit eine Nachricht schreiben, die wir schnellstmöglich beantworten. Bald richten wir feste Zeiten ein in denen wir dann auch direkt mit Ihnen chatten können.

Telefon

Wenn wir nicht persönlich ans Telefon gehen, können Sie uns eine Nachricht und Ihre Nummer hinterlassen und wir rufen zurück

E-MAIL

Vertrauliche Dinge sollten wir besser in der Onlineberatung besprechen. Für eine erste Kontaktaufnahme, Terminanfrage, Lob oder Kritik können Sie uns gerne schreiben und wir melden uns zurück.

Das Jungenbüro ist eine Einrichtung des Schlupfwinkel e.V.

Dieses Projekt wird gefördert durch das Referat Jugend, Soziales und Familie der Stadt Nürnberg

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.